Takadanobaba

Takadanobaba ist ein Bereich des Shinjuku Ward von Tokyo. Da der Bahnhof (Foto) von Takadanobaba zwischen Ikebukuro und Shinjuku liegt, ist dieser einer der verkehrsreichsten im Tokyo Verkehrsnetz und dient als Bindeglied zwischen der Nabe Seibu Shinjuku-Linie und der Tokyo Metro Tozai Linie mit der JR Yamanote Linie.

Takadanobaba, oft einfach auch als „Baba“ genannt, wurde im 1700 Jahrhundert als Reitplatz durch den Shogun Tokugawa Iemitsu gebaut und genutzt. Heute ist Takadanobaba, eher für ein Studentenquatier bekannt. Aufgrund seiner Nähe zu der Waseda-Universität, Universität Gakushuin und mehrere andere berufliche Ausbildung und Schulen. Außerdem gibt es in der Nachbarschaft mehrere Buchhandlungen, billige Bars und Izakaya (japanische Kneipe in der es Alkohol gibt). Jeden Abend sind die Straßen um den Bahnhof mit Studenten voll. Mehrere Ausländer sind auch in der Gegend wegen dem New Yorker Stil Ben“s Café, der englischen Buchhandlung The Blue Parrot, Mickey House, und dem englischen Pub The Fiddler. Das Symbol von Takadanobaba ist die „BIGBOX“, ein imposantes Gebäude direkt neben dem Bahnhof, welche eine Sporthalle, ein paar billige Bekleidungsgeschäfte, eine Buchhandlung, ein 100-Yen-Shop und ein Fastfood-Restaurant beherbergt.

am Abend: der Blick vom Takadanobaba Bahnhof zum Zentrum
am Abend: der Blick vom Takadanobaba Bahnhof zum Zentrum
Tagged in:,
Über 

Kommentar schreiben

Schreibe eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.