Leckereien im Tokyo Backhaus

So langsam füllt sich die Liste meiner „Lieblingsgeschäfte“ in Japan. Vor kurzem hatte ich ja das Kaufhaus „Loft“ in Shibuya erwähnt. Jetzt möchte ich Euch das TOKYO BACKHAUS mal zeigen. Der Name ist deutsch, aber die Spezialitäten kommen hauptsächlich aus Frankreich. Das hat mich anfänglich etwas verwundert, aber nun kenne ich den Grund. Das Backhaus hat ein Franzose um 1913 in Frankreich gegründet und er fand das System gut wie man deutsches Brot herstellte. Daher ein deutscher Name für die Bäckerei.

Das Backhaus gibt es in mehreren Bahnhöfen in Tokyo. So fand ich es in Akihabara und in Nippori. Ich gehe aber immer nach Nippori, weil der Laden recht groß ist und das Angebot vielfältig und reichhaltig ist. Neben dem üblichen weichen und hellen Toastbrot gibt es hier auch dunkles Brot, welches sehr gut schmeckt. Es gibt aber auch richtiges Baguette und echte Brötchen. Jedoch sind die nicht ganz billig, da kann so ein Brötchen schon mal an die zwei Euro kosten.

Außer den Brötchen und dem Brot gibt es auch leckere Kuchen und süße Stückchen. Auch gibt es herzhafte Brötchen mit Curry, Wiener Wurst und oder Käse im Angebot.

Tagged in:,
Über 

Kommentar schreiben

Schreibe eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.