Month: Januar 2011

Total 20 Posts

schon wieder ein Erdbeben

Kürzlich berichtete ich über ein Beben mit Tsunamiwarnung, welches von uns aus sehr weit entfernt war und dennoch in Tokyo zu spüren gewesen ist. Genau das gleiche ist wieder passiert. Seit dem letzten starken Erdbeben im Dezember gab es immer wieder leichte oder schwerere Erdbeben in der Inselkette CHICHIJIMA des

Weiterlesen

Leckereien im Tokyo Backhaus

So langsam füllt sich die Liste meiner „Lieblingsgeschäfte“ in Japan. Vor kurzem hatte ich ja das Kaufhaus „Loft“ in Shibuya erwähnt. Jetzt möchte ich Euch das TOKYO BACKHAUS mal zeigen. Der Name ist deutsch, aber die Spezialitäten kommen hauptsächlich aus Frankreich. Das hat mich anfänglich etwas verwundert, aber nun kenne

Weiterlesen

Der neue Tokyo Tower Sky Tree – Teil 2

Mein letztes Foto mit einigen Informationen zum neuen Tokyo Tower liegt bereits einige Monate zurück. Jetzt hat sich optisch einiges getan und der im Bau befindliche „Sky Tree“ wächst schnell weiter. Heute habe ich erfahren, das trotz der schnellen Bauphase, der Turm erst im Frühjahr 2012 eröffnet werden soll. Es

Weiterlesen

UDX Winterbeleuchtung 2010 in Akihabara

Zuletzt besuchte ich die Lightoptia 2010 und berichtete über die schöne Beleuchtung in Marunouchi. Jetzt habe ich durch Zufall die sogenannte UDX Winterbeleuchtung in Akihabara gefunden. Heute habe ich erstmals herausgefunden, das auch dieses Spektakel jedes Jahr stattfindet. An der Tashiro Strasse entlang des UDX Gebäudes (westseitig) wurden über 400000

Weiterlesen

Neujahrsessen

Gestern Abend haben wir schon reichlich gegessen, getrunken und gesprochen. Da verflog die Zeit doch recht schnell. Und das typische Neujahrsessen war überaus sehr lecker. Heute Morgen gab es dann auch traditionelles Neujahressen als Frühstück – das war echt traumhaft. So viele verschiedene Portionen, reichhaltig für alle und soooo lecker,

Weiterlesen

Neujahr in Kamakura

Ein Tag vor Neujahr werden noch die letzten Einkäufe getätigt. Wie wir feststellen konnten, waren wir nicht die einzigen. Jede Menge Touristen und Einheimische gingen zum letzten Einkauf im Jahr oder besuchten Tempel und Schreine. Ein besonders schönes Bild gab es hier (vor einer Schreinerei?) und machte auf seine Art

Weiterlesen