japanischer Apfel mit typischen Fruchthonig

In Japan gibt es zu jeder Jahreszeit viele unterschiedliche Früchte zu essen die dann auch zu entsprechenden Mengen verzehrt werden. So spielt unter anderem auch der Apfel im Herbst eine wichtige Rolle. Dieses Jahr habe ich zum ersten mal mal davon gehört, dass die Japaner besonders auf Äpfel mit „Honig“ (jap. 蜜) abfahren.

Wie kann man sich das vorstellen? Zumindest kann ich nun sagen, das keiner mit einer Spritze in der Apfelplantage steht und diese mit Honig voll macht, denn dieser Vorgang ist ein normaler Prozess. In Deutschland sagt man auch, die Äpfel sind glasig. Da durch die Glasigkeit sinkt aber auch die Haltbarkeit, daher werden diese in Deutschland so gut wie nicht verkauft. Ganz im Gegenteil sogar, solche Äpfel gelten als Ausschuß und werden weggeworfen.

In Japan steht man auf so was und nachdem ich die Äpfel gegesen habe muss ich sagen, die haben einen sehr guten Geschmack. Für alle die, denen mal so ein Apfel unter die Finger kommt, werft den nicht weg, das ist nichts schlechtes. Diese Äpfel schmecken sehr süsslich und haben fast keine Säure. Das Aroma ist nicht so stark ausgeprägt.

In diesem Sinn, guten Appetit.

Tagged in:, ,
Über 

Kommentar schreiben

Schreibe eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.